Kontakt
  • Home
  • Kontakt
  • Sitemap
Kieferorthopädische Fachpraxis Dr. Matthias Hartung

Herbst 2019 – Retention: das schöne neue Lächeln sichern

Herzlichen Glückwunsch: Die kieferorthopädische Behandlung ist abgeschlossen, die Zähne sind gerade und Sie können sich über Ihr schönes neues Lächeln freuen. Direkt im Anschluss an die Korrektur sind die Zähne allerdings in ihrer neuen Stellung noch nicht ausreichend gefestigt – es besteht die Gefahr, dass sie sich erneut verschieben und wieder in die alte Position zurückbewegen. Um dies zu verhindern, setzen wir sogenannte Retentionsgeräte ein. Diese stabilisieren die Zähne in ihrer erreichten Stellung und sichern so Ihr neues Lächeln.

Wie lange die Retentionsgeräte getragen werden müssen, hängt von der Art und Ausprägung der Fehlstellung sowie von weiteren Faktoren ab.

Feste oder herausnehmbare Reten­tions­geräte

Grundsätzlich wird zwischen zwei Arten von Retentionsgeräten unterschieden: festsitzenden und herausnehmbaren. Herausnehmbare Haltespangen (Retentionsplatten) müssen über einen Zeitraum von mehreren Jahren regelmäßig, vor allem nachts, getragen werden. Sie fixieren die komplette Zahnreihe in ihrer neuen Position.

Die Haltespangen ähneln herausnehmbaren Zahnspangen, üben allerdings keinerlei Druck auf die Zähne aus, sondern stabilisieren lediglich das Therapieergebnis. Eine weitere Möglichkeit ist ein Positioner. Diese Kunststoffschiene sorgt nicht nur dafür, dass die Zähne in der richtigen Stellung bleiben, sondern kann auch noch minimale Korrekturen vornehmen.

Lingualretainer: nahezu un­sicht­bar

Bei einem festsitzenden Lingualretainer handelt es sich um einen dünnen kieferorthopädischen Draht, der auf die Innenseite der Frontzähne geklebt wird (lingual = zungenseitig). Er bietet den Vorteil, dass er dauerhaft im Mund bleiben und nicht vergessen werden kann. Außerdem ist er nahezu unsichtbar und nach kurzer Zeit kaum oder gar nicht mehr zu spüren. Ein Lingualretainer kann im Ober- und Unterkiefer eingesetzt werden, stabilisiert allerdings ausschließlich den Frontzahnbereich.

Haben Sie Fragen rund um die Erhaltung des Behandlungsergebnisses? Sprechen Sie uns gerne an!

« Zurück

Navigation